Profil

Susanne StentenbachSusanne Stentenbach-Petzold hat Religionswissenschaft und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Bereits früh im Studium entdeckte sie ihr Interesse für den Zusammenhang von Religion(en), Medizin und Pflege und beschäftigt sich seitdem intensiv mit der Frage, wie und warum religiöse Wissensbestände und Handlungspraktiken das deutsche Gesundheitssystem beeinflussen.

Seit ihrem Masterabschluss sammelt sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien in Bochum vielfältige Erfahrungen in der Lehre und Wissensvermittlung und forscht seit 2013 in ihrem Dissertationsprojekt zur Rolle von Religion in Organisationen der Altenpflege.

Mit ihrem Beratungs- und Weiterbildungsangebot Metis. Religionssensible Beratung & Weiterbildung möchte sie religionswissenschaftlich fundiertes Wissen an Beschäftigte im Gesundheitssystem weitergeben und so den Umgang mit religiös sozialisierten Patienten erleichtern. Dabei setzt sie, entsprechend ihrer religionswissenschaftlichen Ausbildung, auf eine konfessionsungebundene Darstellung religiöser Sachverhalte, ohne dabei die beruflichen Bedürfnisse ihrer KundInnen zu vernachlässigen.

 

Metis. Religionssensible Beratung & Weiterbildung, S. Stentenbach-Petzold
E-Mail: office(at)metis-info.de/Tel.: +49 5921 3027565